SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

    Projekt mit intelligenten Kameras: Rennen und Fallen sind in Mannheim bald verdächtig

    Projekt mit intelligenten Kameras: Rennen und Fallen sind in Mannheim bald verdächtig


    Hektische Bewegungen im öffentlichen Raum sollen in Mannheim künftig Alarm auslösen, dank eines Systems an intelligenten Kameras. Die Verantwortlichen versprechen mehr...

    Hektische Bewegungen im öffentlichen Raum sollen in Mannheim künftig Alarm auslösen, dank eines Systems an intelligenten Kameras. Die Verantwortlichen versprechen mehr Sicherheit.
    Propaganda und Desinformation im Netz: Europa will mehr löschen lassen

    Propaganda und Desinformation im Netz: Europa will mehr löschen lassen


    Ob islamistische Propaganda-Videos, strafbare Hassbotschaften oder Urheberrechtsverletzungen: In der EU und den Mitgliedstaaten entstehen derzeit verschiedene Pläne für verschärfte Maßnahmen gegen illegale...

    Ob islamistische Propaganda-Videos, strafbare Hassbotschaften oder Urheberrechtsverletzungen: In der EU und den Mitgliedstaaten entstehen derzeit verschiedene Pläne für verschärfte Maßnahmen gegen illegale Netzinhalte.

    Chrome Filter: Das hat es mit Googles Werbefilter auf sich


    Am Donnerstag bekommt Googles Webbrowser Chrome einen Werbefilter. Dazu, dass Chrome-Nutzer fortan keine Onlinewerbung mehr sehen werden, führt die Funktion aber...

    Am Donnerstag bekommt Googles Webbrowser Chrome einen Werbefilter. Dazu, dass Chrome-Nutzer fortan keine Onlinewerbung mehr sehen werden, führt die Funktion aber nicht.
    Handel mit Sicherheitslücken: Der perfekte iPhone-Hack kostet zwei Millionen Dollar

    Handel mit Sicherheitslücken: Der perfekte iPhone-Hack kostet zwei Millionen Dollar


    Die Preise haben sich in den letzten Jahren zum Teil verzehnfacht: Wer bisher unbekannte IT-Schwachstellen verkauft, kann dafür Millionen verlangen. Denn Hacken wird schwieriger - und der Bedarf...

    Die Preise haben sich in den letzten Jahren zum Teil verzehnfacht: Wer bisher unbekannte IT-Schwachstellen verkauft, kann dafür Millionen verlangen. Denn Hacken wird schwieriger - und der Bedarf wächst.

    Regierungspläne von Union und SPD: Überwachung geht immer


    Wenn Union und SPD in der Vergangenheit von Digitalisierung gesprochen haben, meinten sie häufig Überwachung. Das würde auch für eine neue GroKo gelten. Es fehlt das...

    Wenn Union und SPD in der Vergangenheit von Digitalisierung gesprochen haben, meinten sie häufig Überwachung. Das würde auch für eine neue GroKo gelten. Es fehlt das Bürgerrechts-Korrektiv.
    Verhandlungen zwischen Union und SPD: So digital wäre eine GroKo

    Verhandlungen zwischen Union und SPD: So digital wäre eine GroKo


    "Große Schritte" wollen Union und SPD wagen - beim Ausbau der Glasfasernetze, in der IT-Sicherheit und der digitalen Verwaltung. Doch im Kleingedruckten stutzen die Parteien ihre Ziele...

    "Große Schritte" wollen Union und SPD wagen - beim Ausbau der Glasfasernetze, in der IT-Sicherheit und der digitalen Verwaltung. Doch im Kleingedruckten stutzen die Parteien ihre Ziele zusammen.

    Neue Datenschutzregeln: "Es wird kein Pardon geben"


    Ab Ende Mai gelten in Europa neue Regeln für den Datenschutz. Der EU-Parlamentarier Jan Philipp Albrecht warnt Unternehmen, die noch immer schlecht vorbereitet sind, vor harten...

    Ab Ende Mai gelten in Europa neue Regeln für den Datenschutz. Der EU-Parlamentarier Jan Philipp Albrecht warnt Unternehmen, die noch immer schlecht vorbereitet sind, vor harten Sanktionen.
    Smartphone-Überwachung: Grünes Licht für den gekauften Staatstrojaner

    Smartphone-Überwachung: Grünes Licht für den gekauften Staatstrojaner


    Einem Medienbericht zufolge darf das BKA seit einigen Tagen die kommerziell vertriebene Überwachungssoftware FinFisher/FinSpy einsetzen. Die Behörde hatte sie schon 2013...

    Einem Medienbericht zufolge darf das BKA seit einigen Tagen die kommerziell vertriebene Überwachungssoftware FinFisher/FinSpy einsetzen. Die Behörde hatte sie schon 2013 angeschafft.
    Sitz der Afrikanischen Union: Chinas Geschenk war angeblich verwanzt

    Sitz der Afrikanischen Union: Chinas Geschenk war angeblich verwanzt


    Das Hauptquartier der Afrikanischen Union war ein 200-Millionen-Dollar-Geschenk Chinas. Einem Medienbericht zufolge stellte sich später heraus, dass es verwanzt war. Chinas Botschafter...

    Das Hauptquartier der Afrikanischen Union war ein 200-Millionen-Dollar-Geschenk Chinas. Einem Medienbericht zufolge stellte sich später heraus, dass es verwanzt war. Chinas Botschafter dementiert.
    BKA-Überwachungssoftware: Der Staatstrojaner bleibt im Dunkeln

    BKA-Überwachungssoftware: Der Staatstrojaner bleibt im Dunkeln


    Der Staatstrojaner des BKA wird mittlerweile eingesetzt, die Bundesregierung will aber am liebsten gar nichts dazu sagen. Nicht einmal, wer ihn geprüft hat. Die Linke findet das "besonders...

    Der Staatstrojaner des BKA wird mittlerweile eingesetzt, die Bundesregierung will aber am liebsten gar nichts dazu sagen. Nicht einmal, wer ihn geprüft hat. Die Linke findet das "besonders problematisch".
    Debatten-Podcast von Sascha Lobo: Die Jungen machen einfach, worauf sie Lust haben

    Debatten-Podcast von Sascha Lobo: Die Jungen machen einfach, worauf sie Lust haben


    Die Jugendschelte ist der Neid auf eine neue Generation, die die Erfolgssymbole der Alten einfach ignoriert - das schrieb Sascha Lobo in seiner jüngsten Kolumne. Im Podcast reagiert er auf Kommentare, Fragen und Kritik der...

    Die Jugendschelte ist der Neid auf eine neue Generation, die die Erfolgssymbole der Alten einfach ignoriert - das schrieb Sascha Lobo in seiner jüngsten Kolumne. Im Podcast reagiert er auf Kommentare, Fragen und Kritik der Leser.
    Medienbericht: BKA setzt offenbar schon Staatstrojaner ein

    Medienbericht: BKA setzt offenbar schon Staatstrojaner ein


    Der Bundestrojaner soll Millionen gekostet haben, dann gab es Zweifel an der Tauglichkeit der Software. Doch womöglich ist die Handy-Überwachung längst im...

    Der Bundestrojaner soll Millionen gekostet haben, dann gab es Zweifel an der Tauglichkeit der Software. Doch womöglich ist die Handy-Überwachung längst im Einsatz.

    Cozy Bear: Niederländischer Geheimdienst soll russische Hacker überwacht haben


    Die Aufdeckung russischer Einflussnahme auf die US-Wahl soll auf Informationen aus den Niederlanden beruhen. Medien zufolge hatte der Geheimdienst AIVD die russische Hackergruppe Cozy Bear...

    Die Aufdeckung russischer Einflussnahme auf die US-Wahl soll auf Informationen aus den Niederlanden beruhen. Medien zufolge hatte der Geheimdienst AIVD die russische Hackergruppe Cozy Bear infiltriert.
    Debatte um Peilsender in Schultaschen: Der Spion im Ranzen

    Debatte um Peilsender in Schultaschen: Der Spion im Ranzen


    Die Stadt Wolfsburg hat ein Projekt gestoppt, bei dem Schüler Peilsender bei sich tragen, die künftig mit Autos sprechen sollen. Solche Systeme sollen Unfälle vermeiden, Datenschützer fürchten totale...

    Die Stadt Wolfsburg hat ein Projekt gestoppt, bei dem Schüler Peilsender bei sich tragen, die künftig mit Autos sprechen sollen. Solche Systeme sollen Unfälle vermeiden, Datenschützer fürchten totale Überwachung.
    Europäischer Gerichtshof: Sammelklage gegen Facebook nicht zulässig

    Europäischer Gerichtshof: Sammelklage gegen Facebook nicht zulässig


    Der Datenschützer Max Schrems wollte in Österreich mit einer Sammelklage gegen Facebook vorgehen. Unzulässig, entschied nun der Europäische Gerichtshof. Schrems darf aber selbst gegen den Konzern...

    Der Datenschützer Max Schrems wollte in Österreich mit einer Sammelklage gegen Facebook vorgehen. Unzulässig, entschied nun der Europäische Gerichtshof. Schrems darf aber selbst gegen den Konzern klagen.
    Deutschlands digitale Zukunft: WLAN im Nahverkehr bis 2050? -

    Deutschlands digitale Zukunft: WLAN im Nahverkehr bis 2050? - "Für Konservative ein enormes Tempo"


    Vernetzungspläne der CSU verwirren mit der Jahreszahl 2050, die Anwaltswelt ärgert sich weiter über beA, und unsere Leser dichten wie die Polizei Aachen: Das und mehr im Newsletter aus der...

    Vernetzungspläne der CSU verwirren mit der Jahreszahl 2050, die Anwaltswelt ärgert sich weiter über beA, und unsere Leser dichten wie die Polizei Aachen: Das und mehr im Newsletter aus der Netzwelt.
    Zukunft der Sozialdemokratie: Die neue Hoffnung der SPD

    Zukunft der Sozialdemokratie: Die neue Hoffnung der SPD


    Die SPD sollte sich dem Fortschritt zuwenden und auf Digitalisierung setzen - weil es zu ihr passt, schrieb Sascha Lobo in seiner jüngsten Kolumne. Im Podcast reagiert er nun auf Kritik der...

    Die SPD sollte sich dem Fortschritt zuwenden und auf Digitalisierung setzen - weil es zu ihr passt, schrieb Sascha Lobo in seiner jüngsten Kolumne. Im Podcast reagiert er nun auf Kritik der Leser.
    Debatte ums NetzDG: EU-Justizkommissarin zweifelt am Maas-Gesetz

    Debatte ums NetzDG: EU-Justizkommissarin zweifelt am Maas-Gesetz


    Welches ist die beste Strategie gegen Hass im Netz? Was das Löschen einschlägiger Postings anbelangt, setzt EU-Kommissarin Jourová weiter auf Freiwilligkeit im Umgang mit Konzernen - anders als...

    Welches ist die beste Strategie gegen Hass im Netz? Was das Löschen einschlägiger Postings anbelangt, setzt EU-Kommissarin Jourová weiter auf Freiwilligkeit im Umgang mit Konzernen - anders als Deutschland.

    EU-Firmenvergleich: In diesen Ländern surft man schneller als in Deutschland


    Deutsche Unternehmen haben oft nur langsames Internet. Das zeigt ein EU-Vergleich des Statistischen Bundesamts. Sieben Prozent der Firmen haben gar kein...

    Deutsche Unternehmen haben oft nur langsames Internet. Das zeigt ein EU-Vergleich des Statistischen Bundesamts. Sieben Prozent der Firmen haben gar kein Netz.

    Umstrittenes Anwaltspostfach beA: Die digitale Dauerbaustelle


    Das Anwaltspostfach beA hat Millionen gekostet - ist aber wegen Sicherheitsproblemen offline. Experten fordern nun, dass der Programmcode veröffentlicht wird. Die Bundesrechtsanwaltskammer...

    Das Anwaltspostfach beA hat Millionen gekostet - ist aber wegen Sicherheitsproblemen offline. Experten fordern nun, dass der Programmcode veröffentlicht wird. Die Bundesrechtsanwaltskammer zögert.