SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft

    Verhandlung am BGH: Keine schnelle Lösung im Wisent-Streit

    Verhandlung am BGH: Keine schnelle Lösung im Wisent-Streit


    Dürfen Wisente einfach so durch Wälder streifen? Am Bundesgerichtshof wird darüber verhandelt, doch eine baldige Entscheidung über Deutschlands einzige freilebende Herde ist nicht in...

    Dürfen Wisente einfach so durch Wälder streifen? Am Bundesgerichtshof wird darüber verhandelt, doch eine baldige Entscheidung über Deutschlands einzige freilebende Herde ist nicht in Sicht.
    BGH entscheidet: Dürfen Deutschlands wilde Wisente weiter in Freiheit leben?

    BGH entscheidet: Dürfen Deutschlands wilde Wisente weiter in Freiheit leben?


    Waldbauern wollen die mächtigen Tiere vertreiben, weil sie Bäume anknabbern. Artenschützer sind begeistert von der einzigen wildlebenden Wisent-Herde Deutschlands. Jetzt entscheidet der...

    Waldbauern wollen die mächtigen Tiere vertreiben, weil sie Bäume anknabbern. Artenschützer sind begeistert von der einzigen wildlebenden Wisent-Herde Deutschlands. Jetzt entscheidet der Bundesgerichtshof.

    Supervulkan: Es rumort am Vesuv


    Er gilt als einer der gefährlichsten Vulkane der Erde. Doch direkt neben dem Vesuv, an der Stadtgrenze zu Neapel, liegt ein noch größeres Risikogebiet: die Phlegräischen Felder. Eine tickende...

    Er gilt als einer der gefährlichsten Vulkane der Erde. Doch direkt neben dem Vesuv, an der Stadtgrenze zu Neapel, liegt ein noch größeres Risikogebiet: die Phlegräischen Felder. Eine tickende Zeitbombe?

    Grönland: Forscher finden riesigen Meteoritenkrater unterm Eis


    Mehr als einen Kilometer groß dürfte der Meteorit gewesen sein, der einst auf Grönland krachte. Jetzt haben Forscher tief im Eis seine Spuren entdeckt. Aber einige Rätsel des gigantischen Einschlags sind noch...

    Mehr als einen Kilometer groß dürfte der Meteorit gewesen sein, der einst auf Grönland krachte. Jetzt haben Forscher tief im Eis seine Spuren entdeckt. Aber einige Rätsel des gigantischen Einschlags sind noch ungelöst.
    Artenschutz: Gute Nachrichten bei Finnwal und Berggorilla

    Artenschutz: Gute Nachrichten bei Finnwal und Berggorilla


    Fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen, etwa durch Überfischung. Doch sie berichten auch von...

    Fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen, etwa durch Überfischung. Doch sie berichten auch von Erfolgen.

    Sinkende Spermienqualität: Hitzewellen plagen Insekten


    Womöglich sind nicht nur negative Umwelteinflüsse wie Pestizide für das weltweite Insektensterben verantwortlich - sondern auch Hitzewellen. Darauf deuten zumindest Laborexperimente britischer Forscher...

    Womöglich sind nicht nur negative Umwelteinflüsse wie Pestizide für das weltweite Insektensterben verantwortlich - sondern auch Hitzewellen. Darauf deuten zumindest Laborexperimente britischer Forscher hin.
    Bedrohte Arten: China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen doch nicht lockern

    Bedrohte Arten: China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen doch nicht lockern


    Der Staatsrat in Peking wollte den Handel mit Tigerknochen und dem Horn von Nashörnern legalisieren, wenn die Tiere aus der Zucht stammen. Nun macht China einen...

    Der Staatsrat in Peking wollte den Handel mit Tigerknochen und dem Horn von Nashörnern legalisieren, wenn die Tiere aus der Zucht stammen. Nun macht China einen Rückzieher.
    Evolution der Symbiose: Hilfst du mir, so helf ich dir

    Evolution der Symbiose: Hilfst du mir, so helf ich dir


    Einige Ameisenarten leben geschützt zwischen den Dornen von Pflanzen. Im Gegenzug verjagen die Insekten Pflanzenschädlinge. Forscher haben nun untersucht, wie sich solche Zweckgemeinschaften einst...

    Einige Ameisenarten leben geschützt zwischen den Dornen von Pflanzen. Im Gegenzug verjagen die Insekten Pflanzenschädlinge. Forscher haben nun untersucht, wie sich solche Zweckgemeinschaften einst bildeten.

    Grand Canyon: Studenten finden 310 Millionen Jahre alte Fußspuren


    Auf einem Felsbrocken im Grand-Canyon-Nationalpark hat ein Geologe mit seinen Studenten 28 Trittspuren entdeckt. Sie sind mehrere Hundert Millionen Jahre alt - und stammen wohl von einer reptilienähnlichen...

    Auf einem Felsbrocken im Grand-Canyon-Nationalpark hat ein Geologe mit seinen Studenten 28 Trittspuren entdeckt. Sie sind mehrere Hundert Millionen Jahre alt - und stammen wohl von einer reptilienähnlichen Kreatur.

    Globale Wetterwende: Was eine Rückkehr von El Niño bedeutet


    El Niño bringt Dürren, Stürme und Überschwemmungen - zuletzt wütete das Wetterphänomen in den Jahren 2015 und 2016. Klimaforscher sehen erste Anzeichen für seine...

    El Niño bringt Dürren, Stürme und Überschwemmungen - zuletzt wütete das Wetterphänomen in den Jahren 2015 und 2016. Klimaforscher sehen erste Anzeichen für seine Rückkehr.
    Hamburg: Behörde findet hohe Dioxin-Werte im Naturschutzgebiet

    Hamburg: Behörde findet hohe Dioxin-Werte im Naturschutzgebiet


    Im Osten Hamburgs hat die Umweltbehörde im Boden hohe Mengen Dioxin nachgewiesen. Fachleute vermuten einen Zusammenhang mit einem alten Chemiewerk der Firma...

    Im Osten Hamburgs hat die Umweltbehörde im Boden hohe Mengen Dioxin nachgewiesen. Fachleute vermuten einen Zusammenhang mit einem alten Chemiewerk der Firma Boehringer.
    Verkauf an Großaquarien: Tierschützer kritisieren

    Verkauf an Großaquarien: Tierschützer kritisieren "Wal-Gefängnis" in Russland


    Im Nordosten Sibiriens werden laut Greenpeace rund hundert Wale in Gefangenschaft gehalten - sie sollen an Großaquarien verkauft werden. Journalisten gelang es, die Anlage zu...

    Im Nordosten Sibiriens werden laut Greenpeace rund hundert Wale in Gefangenschaft gehalten - sie sollen an Großaquarien verkauft werden. Journalisten gelang es, die Anlage zu fotografieren.
    Uno-Klimagipfel in Kattowitz: Uns geht die Zeit aus

    Uno-Klimagipfel in Kattowitz: Uns geht die Zeit aus


    In Kattowitz in Polen wollen Diplomaten die strengeren Regeln des Klimavertrags von Paris beschließen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken. Doch was nützt das, wenn der CO2-Ausstoß weiter...

    In Kattowitz in Polen wollen Diplomaten die strengeren Regeln des Klimavertrags von Paris beschließen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken. Doch was nützt das, wenn der CO2-Ausstoß weiter steigt?
    Ausnahmesommer: Hessische Bauern ernten noch Erdbeeren

    Ausnahmesommer: Hessische Bauern ernten noch Erdbeeren


    Bei einigen deutschen Bauern gibt es sie noch: frische Erdbeeren - und das im November. Der trockene Sommer macht es...

    Bei einigen deutschen Bauern gibt es sie noch: frische Erdbeeren - und das im November. Der trockene Sommer macht es möglich.
    Nachweis in Insekten: Wie Medikamente aus Abwässern in die Nahrungskette gelangen

    Nachweis in Insekten: Wie Medikamente aus Abwässern in die Nahrungskette gelangen


    Forscher haben in Wasserinsekten Dutzende Arzneimittel nachgewiesen. Sie gelangen über das Abwasser aus Kläranlagen in die Lebewesen und finden auch den Weg in Fische und...

    Forscher haben in Wasserinsekten Dutzende Arzneimittel nachgewiesen. Sie gelangen über das Abwasser aus Kläranlagen in die Lebewesen und finden auch den Weg in Fische und Säugetiere.
    Landwirtschaft: Umweltministerium legt Plan für Glyphosat-Ausstieg vor

    Landwirtschaft: Umweltministerium legt Plan für Glyphosat-Ausstieg vor


    Die Große Koalition will den Glyphosat-Einsatz reduzieren. Umweltministerin Schulze hat dazu nun ihre Ideen vorgelegt - und erntet direkt Kritik vom für die Zulassung zuständigen...

    Die Große Koalition will den Glyphosat-Einsatz reduzieren. Umweltministerin Schulze hat dazu nun ihre Ideen vorgelegt - und erntet direkt Kritik vom für die Zulassung zuständigen Landwirtschaftsministerium.

    Tschad: Vier Nashörner sterben nach Umsiedlungsaktion


    Sie sollten von Südafrika in einen Nationalpark im Tschad umziehen, nun sind vier von sechs Spitzmaulnashörnern tot. Es ist der zweite derartige Vorfall innerhalb weniger...

    Sie sollten von Südafrika in einen Nationalpark im Tschad umziehen, nun sind vier von sechs Spitzmaulnashörnern tot. Es ist der zweite derartige Vorfall innerhalb weniger Monate.
    Streit über Populationsgröße: Forscher widersprechen angeblich steigenden Orang-Utan-Zahlen

    Streit über Populationsgröße: Forscher widersprechen angeblich steigenden Orang-Utan-Zahlen


    In Indonesien ist die Zahl der stark gefährdeten Orang-Utans überraschend angestiegen - so meldete es kürzlich die Regierung des Landes. Doch Forscher beobachten einen ganz anderen...

    In Indonesien ist die Zahl der stark gefährdeten Orang-Utans überraschend angestiegen - so meldete es kürzlich die Regierung des Landes. Doch Forscher beobachten einen ganz anderen Trend.