SPIEGEL ONLINE - Kultur

    Coming-of-Age-Roman: Der dichtende Zivi und lauter schönste Sätze

    Coming-of-Age-Roman: Der dichtende Zivi und lauter schönste Sätze


    Bei der "SZ" betreut er das "Streiflicht", nun hat Hilmar Klute seinen ersten Roman veröffentlicht. Darin schickt er einen jungen Dichter in einen Strudel köstlicher und fein ausformulierter...

    Bei der "SZ" betreut er das "Streiflicht", nun hat Hilmar Klute seinen ersten Roman veröffentlicht. Darin schickt er einen jungen Dichter in einen Strudel köstlicher und fein ausformulierter Verwirrungen.
    Isabel Allendes

    Isabel Allendes "Ein unvergänglicher Sommer": Die Liebe in der Luft, den Tod im Kofferraum


    Ein Chihuahua im Wintercape, eine Romanze im Alter, entwurzelte Menschen, grausame politische Systeme und ein Mord. In ihrem neuen Roman erzählt Isabel Allende die Geschichte dreier...

    Ein Chihuahua im Wintercape, eine Romanze im Alter, entwurzelte Menschen, grausame politische Systeme und ein Mord. In ihrem neuen Roman erzählt Isabel Allende die Geschichte dreier Flüchtlingsschicksale.

    Schwules Leben in der DDR: Geliebt, geschlagen, geknebelt


    Schmierestehen am FKK-Strand, Scheinehe zum Überleben: In "Verwirrnis" erzählt Christoph Hein von einem schwulen Paar in der DDR. Ein unversöhnliches, fast trotziges Spätwerk über Liebe und...

    Schmierestehen am FKK-Strand, Scheinehe zum Überleben: In "Verwirrnis" erzählt Christoph Hein von einem schwulen Paar in der DDR. Ein unversöhnliches, fast trotziges Spätwerk über Liebe und Ideologie.

    Cartoons der Woche: "Früher sahen die Sommerlöcher anders aus"


    Die Hitze, der Streik der Ryanair-Piloten und das Sommerloch - alles hängt zusammen: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der...

    Die Hitze, der Streik der Ryanair-Piloten und das Sommerloch - alles hängt zusammen: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der Woche.
    Britischer Literaturnobelpreisträger: V. S. Naipaul ist tot

    Britischer Literaturnobelpreisträger: V. S. Naipaul ist tot


    Der Schriftsteller V. S. Naipaul war nirgendwo ganz zu Hause: Auf Trinidad geboren, mit indischen Wurzeln und britischem Pass. Nun ist der Literaturnobelpreisträger im Alter von 85 Jahren...

    Der Schriftsteller V. S. Naipaul war nirgendwo ganz zu Hause: Auf Trinidad geboren, mit indischen Wurzeln und britischem Pass. Nun ist der Literaturnobelpreisträger im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Aufwachsen ohne Liebe: Zuneigung? Nur vom Schäferhund

    Aufwachsen ohne Liebe: Zuneigung? Nur vom Schäferhund


    Was passiert, wenn die Liebe fehlt? Augustin Erba erzählt im breit angelegten Familienroman "Die auffällige Merkwürdigkeit des Lebens" von einer Jugend unter Extrembedingungen - und deren...

    Was passiert, wenn die Liebe fehlt? Augustin Erba erzählt im breit angelegten Familienroman "Die auffällige Merkwürdigkeit des Lebens" von einer Jugend unter Extrembedingungen - und deren Nachwirkungen.

    "Kriegslicht" von Michael Ondaatje: In den Falten von Landkarten


    Sein Klassiker "Der englische Patient" spielte im Zweiten Weltkrieg. Nun erzählt Michael Ondaatje im Roman "Kriegslicht" von einem Teenager im London nach 1945, von Spionen, Wahlverwandten und einer Frau mit...

    Sein Klassiker "Der englische Patient" spielte im Zweiten Weltkrieg. Nun erzählt Michael Ondaatje im Roman "Kriegslicht" von einem Teenager im London nach 1945, von Spionen, Wahlverwandten und einer Frau mit Geheimnissen.

    Polizisten-Roman: Einmal Kurzstrecke zum Abschiebeflug


    Wenn das Recht nicht Recht hat: In seinem Roman "Die Polizisten" des Franzosen Hugo Boris fahren drei Polizisten einen Abschiebehäftling an den Flughafen - unterwegs treffen sie existentielle...

    Wenn das Recht nicht Recht hat: In seinem Roman "Die Polizisten" des Franzosen Hugo Boris fahren drei Polizisten einen Abschiebehäftling an den Flughafen - unterwegs treffen sie existentielle Entscheidungen.
    Wondratscheks starkes Spätwerk: Erinnerungen, wie Patiencen ausgelegt

    Wondratscheks starkes Spätwerk: Erinnerungen, wie Patiencen ausgelegt


    Lange inszenierte sich Wolf Wondratschek als exzentrischer Prosa-Pistolero. Nun wird er 75 - und überrascht mit einem Künstlerroman nach Art eines Testaments: "Selbstbild mit russischem...

    Lange inszenierte sich Wolf Wondratschek als exzentrischer Prosa-Pistolero. Nun wird er 75 - und überrascht mit einem Künstlerroman nach Art eines Testaments: "Selbstbild mit russischem Klavier".
    Reizvolles Debüt: Allein das Rauchen wirkt schon geheimnisvoll

    Reizvolles Debüt: Allein das Rauchen wirkt schon geheimnisvoll


    Beziehungsstatus: kompliziert. Ally Kleins Debütroman "Carter" erzählt von einer verhängnisvollen Begegnung, einem Sadomaso-Intermezzo, von inneren Tumulten. Da geraten Sprache wie Gedanken ins...

    Beziehungsstatus: kompliziert. Ally Kleins Debütroman "Carter" erzählt von einer verhängnisvollen Begegnung, einem Sadomaso-Intermezzo, von inneren Tumulten. Da geraten Sprache wie Gedanken ins Wirbeln.

    Maxim Billers neuer Roman: Lauter unsichere Kantonisten in dieser Familie


    Was für eine Familie! So ziemlich jeder hätte den Patriarchen an den KGB verraten haben können. Die Gerüchte, Rechtfertigungen und Ablenkungsmanöver ergeben "Sechs Koffer", Maxim Billers meisterlichen...

    Was für eine Familie! So ziemlich jeder hätte den Patriarchen an den KGB verraten haben können. Die Gerüchte, Rechtfertigungen und Ablenkungsmanöver ergeben "Sechs Koffer", Maxim Billers meisterlichen Kurzroman.

    "Finsterwalde" von Max Annas: In einem Land nach unserer Zeit


    Thriller, Dystopie, Politroman: In "Finsterwalde" schickt Max Annas eine afrodeutsche Familie und einen alten Griechen in den Kampf gegen ein faschistisches Regime - in...

    Thriller, Dystopie, Politroman: In "Finsterwalde" schickt Max Annas eine afrodeutsche Familie und einen alten Griechen in den Kampf gegen ein faschistisches Regime - in Deutschland.

    Cartoons der Woche: Zwischen Staub und Sonne


    Dürrekrise, Flüchtlingsströme und die CSU im Umfragetief: Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der...

    Dürrekrise, Flüchtlingsströme und die CSU im Umfragetief: Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche.

    Doodle für die Kriegsfotografin Gerda Taro: Mit der Kamera in den Kampf


    Sie ging dorthin, wo es gefährlich war: an die Front. Im Sommer 1937 starb die Fotografin Gerda Taro im spanischen Bürgerkrieg. Eine detaillierte Biografie würdigt jetzt Leben und Werk der ersten...

    Sie ging dorthin, wo es gefährlich war: an die Front. Im Sommer 1937 starb die Fotografin Gerda Taro im spanischen Bürgerkrieg. Eine detaillierte Biografie würdigt jetzt Leben und Werk der ersten Kriegsreporterin.
    Roman über Ida Bauer und Sigmund Freud: Der hysterische Mann

    Roman über Ida Bauer und Sigmund Freud: Der hysterische Mann


    Sigmund Freud wäre nicht amüsiert: In "Ida" erzählt Katharina Adler von der Patientin, über die der Seelenforscher einst seine "Hysterie-Analyse" schrieb. Im Plauderton entlarvt sie Freud als...

    Sigmund Freud wäre nicht amüsiert: In "Ida" erzählt Katharina Adler von der Patientin, über die der Seelenforscher einst seine "Hysterie-Analyse" schrieb. Im Plauderton entlarvt sie Freud als Unsympathen.

    "Spirou" von Flix: Wie eine Comic-Legende nach Ost-Berlin kam


    "Spirou in Berlin" ist der erste Band des Comic-Klassikers, den ein Künstler aus Deutschland verantworten durfte. Eine Ehre für den Berliner Cartoonisten Flix, aber auch eine große...

    "Spirou in Berlin" ist der erste Band des Comic-Klassikers, den ein Künstler aus Deutschland verantworten durfte. Eine Ehre für den Berliner Cartoonisten Flix, aber auch eine große Herausforderung.

    "Millennium People": Satire auf den Selbsthass


    Das Werk von J. G. Ballard ist nicht gerade für seinen Humor bekannt. Der nun auf Deutsch erschienene Roman könnte das ändern. Er wirft einen amüsiert-erstaunten Blick auf die westliche...

    Das Werk von J. G. Ballard ist nicht gerade für seinen Humor bekannt. Der nun auf Deutsch erschienene Roman könnte das ändern. Er wirft einen amüsiert-erstaunten Blick auf die westliche Zivilisation.
    Dystopisches Debüt: Menschliches Chaos im digitalen Kosmos

    Dystopisches Debüt: Menschliches Chaos im digitalen Kosmos


    In einer gar nicht so fernen Zukunft leben die Menschen unter ständiger Überwachung. Selbstbestimmung? Fehlanzeige. Julia von Lucadou denkt Georges Orwells Dystopie in ihrem Roman konsequent...

    In einer gar nicht so fernen Zukunft leben die Menschen unter ständiger Überwachung. Selbstbestimmung? Fehlanzeige. Julia von Lucadou denkt Georges Orwells Dystopie in ihrem Roman konsequent weiter.

    Emanzipationsroman: Einfach klingeln lassen


    Ein Debüt wie ein Akt der Befreiung: Lisa Halliday demontiert mit "Asymmetrie" die Liebe und ein literarisches Genre. Ein subtiler Roman, der eine der existenziellsten Fragen unser Zeit...

    Ein Debüt wie ein Akt der Befreiung: Lisa Halliday demontiert mit "Asymmetrie" die Liebe und ein literarisches Genre. Ein subtiler Roman, der eine der existenziellsten Fragen unser Zeit stellt.